Archiv
Artikel
News  -  [Unihockey Mittelland] 11.01.2019
Frühzeitige Vertragsverlängerung und Rückkehrer für das Fanionteam

Zum Auftakt ins neue Jahr kann vermeldet werden, dass die Zusammenarbeit mit Björn Karlen als Cheftrainer der ersten Mannschaft mit weitergehenden Aufgaben als Ausbildner auch im kommenden Jahr fortgesetzt wird. Weiter erfahren sowohl der Trainerstab als auch der Spielerkader des Fanionteams von Unihockey Mittelland mit rückkehrenden Akteuren Ergänzung. Michel Bieri und André Strub werden fortan als Assistenten amten. Mit Dean Gratwohl erfährt schliesslich auch der Kader eine letzte Retusche.


Auch in der kommenden Saison Chef an der UM-Bande: Björn Karlen. (Bild: André Grossenbacher / TOPpictures)

Die freudigste Nachricht gleich vorweg: Der auf diese Saison neu zu Unihockey Mittelland gestossene Cheftrainer Björn Karlen wird sein Amt an der UM-Bande auch in der kommenden Spielzeit fortführen. Wie mannigfaltige Rückmeldungen zeigen, wird Karlens Engagement sowohl im Fanionteam als auch im Gesamtverein sehr geschätzt. Die erzielten Fortschritte in der ersten Mannschaft, sowohl auf als auch neben dem Feld sowie im individuellen und gesamtmannschaftlichen Bereich, tragen deutlich die Handschrift des erfahrenen Berner Unihockey-Ausbildners. Ausdruck der positiven Entwicklung ist die jüngst vollbrachte vorzeitige Qualifikation für die 1.-Liga-Playoffs.

In einem gemeinsamen Gespräch zum Jahresende waren sich denn auch beide Seiten, die sportliche Leitung und Björn Karlen, sofort einig, dass der eingeschlagene Weg weitergeführt werden soll. Zu den Gründen der Fortführung der Zusammenarbeit meint Karlen: «Mir gefällt die Lernbereitschaft der Mannschaft und dass sie bereits viel von der neuen Spielphilosophie umsetzen kann. Es schlummert aber noch mehr Potenzial in ihr, insbesondere individual- und gruppentaktisch gibt es noch einiges herauszuholen.» Dieses zu entwickeln, dazu wolle er beitragen. Ausserdem sei er immer überzeugt gewesen, sofern seine Arbeit im Verein geschätzt werde, dass eine längerfristige Zusammenarbeit entstehen solle.

Anstelle von Sportchef Andrea De Icco, der das Team in der Meisterschaft bis anhin regelmässig begleitete, erhält Karlen in der Mannschaftsführung fortan Unterstützung durch zwei Rückkehrer. Es sind dies Michel Bieri (26), der in der vergangenen Saison noch selbst Cheftrainer der ersten Mannschaft war und nach der Rückkehr aus dem Studienaustauschsemester in Finnland wieder mit an Bord ist, sowie André Strub (48), ehemaliges Mitglied des Vorgängervereins StaWi Olten und zuletzt bei Härkingen im Juniorenbereich tätig.

Zum Ende der Transferperiode hat auch der Spielerkader noch eine letzte Retusche erfahren. Nach absolvierter Rekrutenschule und einer halben Saison bei Basel Regio kehrt der Trimbacher Dean Gratwohl (21) zu UM zurück. Seit geraumer Zeit wirkt zudem der erfahrene Goalie Marc Schönbucher (35, zuletzt Herren 2) wieder im Fanionteam. Er vertritt Cyril Müller, der sich nach einer Meniskusverletzung und erfolgreicher Operation in der Rehabilitationsphase befindet.


V. l. n. r.: Björn Karlen, Michel Bieri, André Strub und Dean Gratwohl
Sponsoring
Premium Sponsor












Gold Sponsoren






Ausrüster