U18 siegt in Biel

28. Nov 2022
Nico Burgherr

Die U18 startet gut in die Rückrunde und besiegt die Visper Lions mit 5:4

Nachdem man letzte Woche endlich die vier Spiele andauernde Niederlagenserie beenden konnte, gewann die U18 von Unihockey Mittelland vergangenen Samstag ihr nächstes Spiel gegen die Walliser «Visper Lions». 

Mit dem Zug angereist, bestritt unsere U18 letzten Samstag ihr 8. Saisonspiel in Biel. Trotz einigen krankheitsbedingt angeschlagenen Spielern war die Stimmung positiv. Dies spiegelte sich auch direkt zu Beginn des Spieles im ersten Drittel ab. Mit mehr Ballbesitz, kreativen Ideen und einer stabilen Verteidigung übernahm man schnell das Spielzepter. Während die Walliser kaum Abschlüsse hatten, erarbeiteten wir uns Chance um Chance und wurden infolgedessen schnell mit einem Abpraller belohnt, welcher direkt verwertet wurde. Jetzt noch besser gelaunt, doppelten wir direkt nach und vergrösserten unseren Vorsprung auf 2:0. Doch die Visper Lions gaben nicht auf und brachten den Ball nach einem Freistoss in unserem Tor unter. Der neue Spielstand lautete jetzt 2:1 für Unihockey Mittelland. Jedoch antwortete die U18 direkt mit einem Gegentreffer und verlängerte auf 3:1. Bis jetzt spielten wir die Walliser gegen die Wand und waren deutlich das bessere Team. Mit ein wenig Glück gelang uns mit einem Weitschuss aus der eigenen Hälfte kurz vor Drittelpause dann sogar das 4:1, ein gelungener Start ins Spiel!

Zu unserer Überraschung kamen die Walliser deutlich stärker aus der Garderobe zurück als erwartet. Zudem machten wir kleine, unnötige Fehler im eigenen Spielaufbau und begingen dumme Fouls. Folge dessen verkürzte sich unsere Führung auf 4:2. Nach einer Ansprache der Trainer ging es in das letzte Drittel. Wir fanden jedoch immer noch nicht den Weg zurück ins Spiel und kassierten innerhalb kurzer Zeit einen Doppelschlag der Walliser, welche das Spiel nun auf 4:4 ausglichen. Doch mit einem Unentschieden wollten wir uns nicht zufriedengeben und so erzielten wir kurz vor Schluss den Siegestreffer zum 5:4. Das Gegnerteam gab nochmals alles und versuchte uns mit einem 6. Feldspieler in die Knie zu zwingen, jedoch ohne Erfolg. Somit gewannen wir unser 8. Spiel und sind bereit nochmals voll anzugreifen.

Telegram:
Visper Lions – Unihockey Mittelland U18 4:5 (1:4, 1:0, 2:1)
Sporthalle Espalande, Biel. SR Derungs/Brtka.
Strafen: keine.
Mittelland: R. Odermatt, T. Sommerhalder, L. Spielmann, A. Schmid, M. Schwendemann, K. Wermuth, N. Burgherr, S. Saxer, T. Bitterli, J. Bruderer
, F. Bärtschi, H. Callebert, S. Sommerhalder, S. Roppel, L. Vogt, D. Peter (U16).
Bemerkungen: Mittelland ohne J. Widmer (verletzt), J. Plattner, F. Schmid (krank), 58. Time-Out Visp, ab 58. Visp ohne Torhüter.