Archiv
Artikel
News  -  [Herren 1] 10.11.2017
Enttäuschende Mittelländer verlieren gegen Deitingen

Das Fanionteam unterliegt dem Kantonsrivalen nach schwacher Leistung mit 1:5.


Resolut im Zweikampf an der Bande: Severin Merian

Die Ernüchterung in den Reihen der Mittelländer war nach dieser Begegnung gross. Zu Recht hatte man sich Hoffnung gemacht, nach der eben zu Ende gegangenen Nationalmannschaftspause endlich in der 1. Liga anzukommen. Was das Team von Coach Bieri dann aber in der heimischen Giroud-Olma-Halle ablieferte war bedenklich schwach. Zu keinem Zeitpunkt schien man den Kampf annehmen zu wollen, wodurch man mit der 1:5-Niederlage noch gut bedient war. Sinnbildlich für die Mittelländer Leistung war die Entstehung des vierten Gegentreffers. In Unterzahl schlug ein Spieler des Heimteams, an der Bande stehend, scheinbar unbedrängt über dem Ball durch und eröffnete dadurch den Gästen die Möglichkeit zu dritt auf Torhüter Isaak loszuziehen und die Partie mit dem 4:1 endgültig zu entscheiden.
Schon bei den ersten zwei Treffern zu Spielbeginn profitierten die Deitinger von haarsträubenden Fehlern der Mittelländer. Beim 1:0 konnten die Tabellenzweiten einen von der Bande hinter dem Tor kommenden Ball im Slot seelenruhig einschieben, während dem 2:0 ein katastrophaler Fehlpass im Spielaufbau vorausging. Timon Tschanz 1:2 Anschlusstreffer in der 24. Minute sollte die Hoffnung der rund 95 Zuschauer auf einen Punktgewinn indes nicht lange am Leben halten. Nur zwei Minuten nach dem einzigen Treffer des Heimteams, konnte Bieber seinen eigenen Abpraller im Tor des Heimteams unterbringen. Als kurz vor Schluss Frei zum 5:1 Schlussresultat ins leere Tor traf, machte sich auf der Mittelländer Bank endgültig Ernüchterung breit. Will man den Anschluss an die Playoffplätze nicht verlieren, braucht es am Sonntag gegen die Hornets aus Moosseedorf drei Punkte. Um die zu erreichen ist von jedem einzelnen Teammitglied eine vehemente Leistungssteigerung nötig. Dass man dies kann, hat man in dieser Saison schon mehrmals bewiesen. (dh / Alle Bilder: Michael Walch (Toppictures))

Telegramm:

Mittelland - TSV Unihockey Deitingen 1:5 (0:2, 1:1, 0:2)
Giroud Olma - Turnhallen BBZ, Olten. 95 Zuschauer. SR Ambühl/Brechbühler.
Tore: 2. L. Galli (R. Gugler) 0:1. 8. L. Galli (T. Barrer) 0:2. 24. T. Tschanz (S. Merian) 1:2. 26. T. Bieber (S. Affolter) 1:3. 48. R. Gugler (S. Affolter) 1:4. 58. D. Frei 1:5.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Olten Zofingen. 4mal 2 Minuten gegen TSV Unihockey Deitingen.
Mittelland: Isaak (Müller); Calpar, Haas, D. Berlinger, S. Merian, T. Tschanz; Schenk, Rhiner, J. Berlinger, M. Tschanz, Salminen; Eberhardt, Brunner, Holzherr, De Icco, T. Müller; Beyeler, T. Flury
Bemerkungen: Mittelland ohne M. Flury (Militär), Grütter (Ferien) und Řezáč (Verletzt). Haas als Best-Player bei UM ausgezeichnet.


Sponsoring
Premium Sponsor













Gold Sponsoren






Ausrüster